Länge: 8,7km
Höhenunterschied: 421hm
Schwierigkeit: leicht
Untergrund: Forststraße, Waldweg
Ausgangspunkt: Großraming, Kirchenwirt
Gehzeit: 3,5 Stunden

Vom Kirchenwirt aufs Haingrabeneck

17. Oktober 2014

Dafür muss man nirgends hinfahren: beim Kirchenwirt in Großraming aus der Türe treten und schon ist man auf dem Weg hinauf zum Haingrabeneck. Praktisch und umweltschonend eben.

Die Führung hat heute die Kirchenwirtin übernommen. Zuerst ein paar Minuten durch den Ort, da muss ich s’Herrl an die Leine nehmen; das mag er zwar gar nicht, aber ist ja nicht für lange. Aber schon sind wir im Wald und ein Stück oberhalb von Großraming – deshalb haben wir heute auch ein paar Panoramafotos vom Ort – und es heisst Leinen los.

Zum Gipfel geht es jetzt über einen Pfad manchmal ein bisserl steiler, aber ingesamt sehr gemütlich bis auf 841m hinauf. Zwischendurch sind da immer wieder Stellen, von denen aus hat man Ausblick in alle möglichen Richtungen.

Für den Rückweg haben wir dann die Forststraße genommen, die sich dort hinunter schlängelt und kurz vor Großraming wieder auf unseren Hinweg trifft.

Ein ur-angenehmer Nachmittagsspaziergang inklusive Abschluß mit Apfelnockerln und Würstl bei der Kirchenwirtin!



Alle Wanderziele

in alphabetischer Reihenfolge