Länge: 14,1km
Höhenunterschied: 868hm
Schwierigkeit: mittel
Untergrund: Forststraßen, Bergpfade
Ausgangspunkt: Wendbach - Trattenbach
Gehzeit: 6-7 Stunden

Steile Sache, diese Hohe Dirn

5. April 2014

Vom Wendbach aus, gleich unten bei der Enns, macht die Sache einen recht gemütlichen Eindruck. Ein Forstweg, dann entspannt über einen Waldweg hinauf zum Hintsteingraben und man glaubt, man ist irgendwo auf einer hochgelegenen Alm (wenn nur diese ganzen höheren Berge rundherum nicht wären).

Dann, auch recht gemütlich, zum Nixloch: eine Höhle, dunkel … was soll ich sagen …

Vom Hintsteingraben gehts rauf auf die Hohe Dirn und es führen 2 Wege zum Gipfel: ein gemütlicherer und ein hantiger. Wer will, kann raten, welchen wir gegangen sind .. na? Stimmt: den hantigen.

Oben, rund um den Gipfel ist es dann wieder flach und dort trifft man auf alle, die mit dem Auto von Reichraming aus den größten Teil des Weges gefahren sind. Weils Wetter nur so halb/halb war hatten wir Glück und sind nur auf ganz wenige diese Halbweg-Wanderer getroffen.

Zurück über den gemütlicheren Weg und nach sechs Stunden und ein bisserl was, waren wir wieder beim Ausgangspunkt.

Man siehts ja auf den Fotos: der Frühling macht Dampf.

Und man sieht gaaanz viele Wegweiser. Diese Menschen, sind anscheind völlig verloren ohne dieses ganze Zeugs. Ich brauch so was nicht … ich hab eine Nase!



Alle Wanderziele

in alphabetischer Reihenfolge