Länge: 13,9
Höhenunterschied: 598hm
Schwierigkeit: leicht
Untergrund: Forststraße, Schnee
Ausgangspunkt: Brunnbach
Gehzeit: ca. 6 Stunden

Ein strahlender Wintertag auf der Anlaufalm

15. Februar 2015

Die erste Tour ins Hintergebirge in diesem Jahr – höchste Zeit, wieder hinaus zu kommen und es war wirklich toll:

Bald nach Großraming in Richtung Brunnbach beginnt der wirkliche Winter. Kurz vor 9 Uhr am Vormittag ist es noch ein bisserl neblig, aber die Sonne macht sich darüber schon bemerkbar.

Start ist am Parkplatz Brunnbach-Schranken und heute nehmen wir die Forststraße – denn mit Mountainbikern ist wohl nicht zu rechnen :-). Ein Stückerl bergauf und schon kommt der erste sonnenbeschienene Hang in Sicht – genau so wird es den ganzen Tag bleiben!

Ab dem Steig durch den Wald hinauf zur Anlaufalm schnallt sich s’Herrl die Schneeschuhe an – an den Spuren kann man erkennen, dass man ohne recht tief einsinkt.

Auf der Anlaufalm ist Sonnencreme-Sonnenbrillen-Sonneschein-Wetter; Pause mit Jause und Sonnenbaden und keine Menschen- oder Hundeseele weit und breit zu sehen. Sehr entspannend.

Den Rückweg nehmen wir rund um den Sonnberg über die Forststraße – seit dem letzten Schneefall ist hier noch niemand unterwegs gewesen und wir dürfen die Spur durch den Schnee spüren.

Nach 6 Stunden zurück beim Auto bin ich ein bissel müde – s’Herrl auch, aber der darf noch nicht schlafen sondern muss mich noch fahren … ich aber schon ….



Alle Wanderziele

in alphabetischer Reihenfolge