Länge: 14,7km
Höhenunterschied: 657hm
Schwierigkeit: mittel
Untergrund: Forstraßen, Waldwege, weglos
Ausgangspunkt: Breitenau bei Molln
Gehzeit: ca. 6,5 Stunden
Hinweis: teilweise nicht markiert

Am Schneeberg – beinahe ganz ohne Schnee

26. April 2015

Unser Startort: Breitenau bei Molln. Da wir bei schon 665m Seehöhe starten, stehen uns heute nur knapp 650 Höhenmeter bevor, mit denen wir gleich 2 Gipfel bezwingen werden.

Bei Start wird alles schon recht frühlingshaft: blühende Bäume, grünendes Gras. Nur der Himmel schaut eher grimmig, aber der ist ja so weit oben  – der kann uns nämlich gar nichts.

Über die Forststraße zum Bilderstadel und dann über die Rosenegger Alm zur Wegkreuzung In den Mösern ändert sich an Wetter und Frühlingsoptik wenig.

Ab hier nehmen wir den unmarkierten Pfad durch den Wald hinauf zum Schneebergrücken. Dort sind wir schon auf ca. 1.100 Meter Seehöhe und damit ist der Frühling auch schon vorbei. Bäume und Boden sind noch im Winterschlaf, hin und wieder liegen noch ein paar Schneeflecken herum.

Ein Stück Forststraße und dann der Aufstieg durch den Wald bringt uns hinauf zur Tannscharten (1211m). Von hier nur mehr ein kleines Stück bergab und dann über die Kalbsaualm hinauf auf den Schneeberg (1244m). Jetzt kommt immer mehr die Sonne durch . Weil es hier genau gar keinen Schatten gibt (deswegen ist der Aufstieg zum Schneeberg im Sommer gar nicht so lustig) wird es uns allen ziemlich warm.

Die Ronja und ich finden einen Schneefleck (den vorletzten) zum Abkühlen, aber fürs Herr ist darauf leider kein Platz mehr.

Der Rückweg führt zuerst direkt hinunter zur Forsstraße und von dort auf dem selben Weg zurück, den wir beim Hinweg genommen haben.



Alle Wanderziele

in alphabetischer Reihenfolge