Henrys Wander-Blog Am Größtenberg bei Laussa


30. Oktober 2016
Länge: 14,9km
Höhenunterschied: 504hm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Fahrbahn: Forststraßen
Ausgangspunkt: Hölleitenbach
Dauer: ca. 4,5 Stunden

Aus der Rubrik „Wanderungen rund um den Hölleitenbach“ steht heute der Größtenberg bei Laussa auf dem Programm. Kaum zu glauben, dass wir bisher noch nicht dort oben waren …

Nach ein paar regnerischen Tagen mussten wir uns eine Strecke über Forststraßen suchen: auf den Pfaden ist es heute zu rutschig und zu schmutzig. Da passt der Weg vom Hölleitenbach hinauf zur Nöstltalkapelle ganz genau. Die Nordseite des Schiefersteins entlang geht es bergauf und einigermaßen eben weiter zum Gescheid (782m).

Ausblicke gibt es von hier nach Westen über das Ennstal hinüber zur Hohen Dirn. Sehr weit sieht man heute wegen der Wolken heute nicht, aber die Stimmung ist wild-romatisch (auch wegen des hier wehenden heftigen Windes).

Vom Gscheid bis zum Gipfel des Größtenberges  (914m) kommen wir gemütlich über eine Forststraße und das letzte Stück durch eine Waldschneise. Dort steht dann kein Gipfelkreuz sondern ein alter Gipfelbaum. Zurecht gestutzt, aber hat noch immer etwas mystisches. Ausblick gibt es von Gipfel aus nicht, aber ein paar Schritte unterhalb öffnet sich ein weiter Ausblick Richtung Osten – wir sehen sogar ein paar Sonnenflecken!.

Zurück nehmen wir die selbe Strecke und bleiben dabei (obwohl der Himmel gelegentlich anders aussieht) vom Regen verschont.



Alle Rad- und Wanderziele

in alphabetischer Reihenfolge


"Der Kirchenwirt ist eine Rarität: eine Wirtin, die wirklich mit Herzblut kocht und für ihre Gäste da ist - und das auch noch in wunderschöner Umgebung. Ein Traum!"

Alois Mooshammer, Großraming

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-05T06:19:59+01:00

Alois Mooshammer, Großraming

"Der Kirchenwirt ist eine Rarität: eine Wirtin, die wirklich mit Herzblut kocht und für ihre Gäste da ist - und das auch noch in wunderschöner Umgebung. Ein Traum!"

"... es waren einfach unbeschwerte und sehr kurzweilige Tage bei ihnen, von den „Not“-Wanderstiefeln und dem tollen Ausflug nach Admont ganz zu schweigen. Noch einmal vielen Dank für alles ..."

Klaus R,. Berlin

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-03T04:37:50+01:00

Klaus R,. Berlin

... Es waren einfach unbeschwerte und sehr kurzweilige Tage bei ihnen, von den „Not“-Wanderstiefeln und dem tollen Ausflug nach Admont ganz zu schweigen. Noch einmal vielen Dank für alles ...

"Ich muss Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein großes Kompliment machen: Professionalität, Freude, Herz, ... spürt man bei Ihnen."

Martin Lammerhuber, Autor

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-04T09:01:44+01:00

Martin Lammerhuber, Autor

"Ich muss Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein großes Kompliment machen: Professionalität, Freude, Herz, ... spürt man bei Ihnen."

"Wir würden uns freuen, wenn wir wieder mal in Großraming „Station machen“.  Die Gegend und vor allem euer Gasthaus laden auf jeden Fall herzlich dazu ein ..."

Hubert H., Leopoldschlag

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-03T04:38:42+01:00

Hubert H., Leopoldschlag

Wir würden uns freuen, wenn wir wieder mal in Großraming „Station machen“. Die Gegend und vor allem euer Gasthaus laden auf jeden Fall herzlich dazu ein ...

"Der Kirchenwirt in Großraming ist etwas ganz Besonderes."

Siegfried Rauch, Schauspieler †

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-04T09:00:04+01:00

Siegfried Rauch, Schauspieler †

"Der Kirchenwirt in Großraming ist etwas ganz Besonderes."

„Es fängt beim wohlriechenden Empfang an […] und mündet schließlich in ein feines Essen. Ein sehr feines Essen.“

Magazin „Mein Schönes Land“

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-04T09:01:10+01:00

Magazin „Mein Schönes Land“

„Es fängt beim wohlriechenden Empfang an […] und mündet schließlich in ein feines Essen. Ein sehr feines Essen.“

Die Zeit vergeht schneller als man denkt. Nur unsere Gedanken sind immer wieder beim Sebaldusweg!


Wir hatten eine wunderbare Zeit und die Aufnahme in Ihrem Haus samt Bewirtung war ausgezeichnet.


D a n k e

Margarete und Johann Schiller, Schwanenstadt

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-07-08T04:50:36+02:00

Margarete und Johann Schiller, Schwanenstadt

Die Zeit vergeht schneller als man denkt. Nur unsere Gedanken sind immer wieder beim Sebaldusweg! Wir hatten eine wunderbare Zeit und die Aufnahme in Ihrem Haus samt Bewirtung war ausgezeichnet. D a n k e
0
0
Gasthof Kirchenwirt, Großraming


Top