Länge: 11,4km
Höhenunterschied: 1.053hm
Schwierigkeit: mittel
Untergrund: Waldwege, Wiesenwege
Ausgangspunkt: Parkplatz Bamacher
Gehzeit: 6-7 Stunden

2x Almkogel, 2x Wieser

28. Juni 2014

Morgäääähn. 7 Uhr Abmarsch (vom Parkplatz Bamacher in Großraming) ist schon sehr früh. Es waren außer uns auch noch fast keine Menschen unterwegs…

Dem entsprechend einsam war dann auch die Wanderung zur Ennser Hütte (keine Pause sondern gleich weiter zum Almkogel). Nach 2 Stunden waren wir oben, aber nicht die ersten.

Heute hat s’Herrl ein bisserl Tempo gemacht und nach dem Eintrag ins Gipfelbuch am Almkogel (1.517m) folgte gleich der Weitermarsch bis zum Wieser (1.427m). Was soll ich sagen? Gipfelbuch und weiter.

Aber nicht mehr sehr viel weiter: denn der nächste Berg ist die Langlackenmauer und die ist nicht hundegerecht. Kurz davor gab es dann endlich eine laaange Pause mit Jause im Schatten.

Wir sind dann auf dem selben Weg zurück gegangen: Wieser, Almkogel (2x das 2. Mal, diesmal war der Almkogel schon richtig überfüllt) und zum Abschluß einen Abstecher zum Brunnbacheck (1.472m).

Nach einer Pause auf der Ennser Hütte ging der Rückweg zuerst auf der Rückseite, Richtung Gamsstein, auf einem Steig neben der Materialseilbahn in engen Serpentinen hinunter. Den Weg müssen wir uns merken, weil 1. ist der im Schatten und 2. geht dort niemand (beides im Gegensatz zum direkten Weg hinauf zur Ennnser Hütte auf der anderen Seite)

7 Stunden nach dem Aufbruch waren wir wieder beim Parkplatz (und dort war es jetzt ordentlich voll)

Eines hat gefehlt: es gab kein Abschluss-Bad im Bach – mangels ausreichend Wasser im Bach. Da musste ein viel zu kleiner Trog reichen.



Alle Wanderziele

in alphabetischer Reihenfolge