Henrys Wander-Blog Tal des Holzes


31. Mai 2014
Länge: -
Höhenunterschied: 280hm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Fahrbahn: Forststraße, Waldweg
Ausgangspunkt: Parkplatz Weissenbach
Dauer: 2,5 Stunden

Bevor ich Euch über den heutigen Spaziergang erzähle, müsst Ihr erst erfahren, warum der statt 2,5 Stunden fast 5 Stunden gedauert hat:

Kurz nach Reichraming nämlich, auf der Straße ins Hintergebirge, steht da plötzlich quer über die Straße ein Autobus! Beim Näherkommen haben wir gesehen, dass der ziemlich zerstört ist. (Schreck!)

Die Erklärung kam dann aber gleich von einem Rot-Kreuz-Mann: das waren die Vorbereitungen zu einer Katastrophen-Übung und der Bus sollte den Abhang hinuntergerollt werden. Er hat auch erzählt, dass auf der Straße mehrere große Hinweisschilder über die Sperre stehen, aber s’Herrl (Traummännlein) hat nichts gesehen.

Denkt man, das wäre leicht, so 16 Tonnen einfach hinunter zu schubsen, gell? Aber nix da. Wir haben mehr als 2 Stunden gewartet und das Gefährt ließ sich nur zentimeterweise bewegen. Den endgültigen Absturz haben wir nicht mehr gesehen, vorher durfen wir schon vorbei fahren.

Dann waren wir auch schon beim Rundweg “Tal des Holzes”. Der stand auf dem Programm weil die Regenschauer hin und her zogen. Denn der Rundweg ist ein Spaziergang mit 2 Aussichtspunkten, gemütlich mit 280hm und wenn man trödelt und sich alles ansieht, dann geht man 2½ Stunden.



Alle Rad- und Wanderziele

in alphabetischer Reihenfolge


"Ich muss Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein großes Kompliment machen: Professionalität, Freude, Herz, ... spürt man bei Ihnen."

Martin Lammerhuber, Autor

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-04T09:01:44+01:00

Martin Lammerhuber, Autor

"Ich muss Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein großes Kompliment machen: Professionalität, Freude, Herz, ... spürt man bei Ihnen."

"Der Kirchenwirt in Großraming ist etwas ganz Besonderes."

Siegfried Rauch, Schauspieler †

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-04T09:00:04+01:00

Siegfried Rauch, Schauspieler †

"Der Kirchenwirt in Großraming ist etwas ganz Besonderes."

"Wir würden uns freuen, wenn wir wieder mal in Großraming „Station machen“.  Die Gegend und vor allem euer Gasthaus laden auf jeden Fall herzlich dazu ein ..."

Hubert H., Leopoldschlag

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-03T04:38:42+01:00

Hubert H., Leopoldschlag

Wir würden uns freuen, wenn wir wieder mal in Großraming „Station machen“. Die Gegend und vor allem euer Gasthaus laden auf jeden Fall herzlich dazu ein ...

"... es waren einfach unbeschwerte und sehr kurzweilige Tage bei ihnen, von den „Not“-Wanderstiefeln und dem tollen Ausflug nach Admont ganz zu schweigen. Noch einmal vielen Dank für alles ..."

Klaus R,. Berlin

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-03T04:37:50+01:00

Klaus R,. Berlin

... Es waren einfach unbeschwerte und sehr kurzweilige Tage bei ihnen, von den „Not“-Wanderstiefeln und dem tollen Ausflug nach Admont ganz zu schweigen. Noch einmal vielen Dank für alles ...

„Es fängt beim wohlriechenden Empfang an […] und mündet schließlich in ein feines Essen. Ein sehr feines Essen.“

Magazin „Mein Schönes Land“

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-04T09:01:10+01:00

Magazin „Mein Schönes Land“

„Es fängt beim wohlriechenden Empfang an […] und mündet schließlich in ein feines Essen. Ein sehr feines Essen.“

"Der Kirchenwirt ist eine Rarität: eine Wirtin, die wirklich mit Herzblut kocht und für ihre Gäste da ist - und das auch noch in wunderschöner Umgebung. Ein Traum!"

Alois Mooshammer, Großraming

Gasthof Kirchenwirt, Großraming
2020-01-05T06:19:59+01:00

Alois Mooshammer, Großraming

"Der Kirchenwirt ist eine Rarität: eine Wirtin, die wirklich mit Herzblut kocht und für ihre Gäste da ist - und das auch noch in wunderschöner Umgebung. Ein Traum!"


Top
Kirchenwirt Ahrer, Großraming